Der Mann auf dem Dach

Früher hätte man gesagt, Yannik Breuer ist angehender Dachdecker. Heute heißt das korrekt: Yannik lernt den Beruf des Dach-, Wand- und Abdichtungstechnikers. Sein Ausbildungsbetrieb ist die Firma Dächer und Fassaden Paul Engel GmbH, die er anlässlich einer Berufsmesse in seiner ehemaligen Schule, der Gemeinschaftsschule Güdingen, kennengelernt hat. Das, was er an diesem Tag erlebte, veranlasste ihn zum ersten Mal dazu, über dieses Berufsbild nachzudenken, das er vor dieser Berufsmesse ganz bestimmt nicht auf dem Zettel hatte. Letztlich hat ihn der Beruf des Dach-, Wand- und Abdichtungstechnikers mit seinen umfang- und abwechslungsreichen Aufgabenstellungen damals so angesprochen, dass er im Unternehmen ein zweiwöchiges Praktikum absolvierte. Danach stand für Yannik fest, er wird bei der Paul Engel GmbH einen Ausbildungsvertrag abschließen. Gesagt, getan – heute ist der Hobbykletterer bereits im 3. Lehrjahr und steuert so langsam auf die Gesellenprüfung zu.

Yannik in der Luft …

… und mit beiden Beinen auf der Erde

Rückblickend ist Yannik mit seiner Berufswahl absolut zufrieden – er würde diesen Weg jederzeit wieder wählen. Am besten gefallen ihm die Arbeit an der frischen Luft und der gute Zusammenhalt unter seinen Kollegen. Ein Platzregen oder ein kalter Wind sind natürlich weniger schön, aber ein zünftiges Feierabendbier in der Firma macht solche Unannehmlichkeiten schnell wieder vergessen.

Die Berufsschule macht Yannik keine Probleme. Und selbst wenn, dann wäre das auch nicht weiter tragisch, denn die Paul Engel GmbH finanziert bei Bedarf einen Nachhilfelehrer, der tatkräftig dabei hilft, etwaige schulische Hürden zu meistern.

Auf die Frage, ob er diesen Beruf empfehlen kann, antwortet Yannik: „Auf jeden Fall! Ich würde die Ausbildung – wie gesagt – jederzeit wieder machen. Über eines muss man sich allerdings im Klaren sein: Damit der Spaß bei der Arbeit nicht zu kurz kommt, hilft es, wenn man keine Angst vor der Höhe hat, wenn man wetterfest ist (er grinst) und wenn man ein gutes Maß an Motivation für Leistung im Team mit sich bringt.“

2018-05-24T14:49:11+00:00